Seite 2 von 30

Gute Neuigkeiten für alle FDM-Interessierten!

Der verantwortungsvolle Umgang mit Forschungsdaten ist für den wissenschaftlichen Fortschritt unerlässlich. So ist es für ihre Nachnutzung notwendig, den Entstehungskontext und die benutzten Werkzeuge zu dokumentieren.

Im Learnweb der SUH wird deshalb ab dem Wintersemester 2021/22 ein Kurs zum Forschungsdatenmanagement (FDM) angeboten, für den sich Studierende, Forschende und Mitarbeitende der Universität – zeit- und ortsunabhängig – einschreiben können.

Durch diesen Kurs können sich die Teilnehmenden einen soliden Überblick zum Umgang mit Forschungsdaten entlang des gesamten Datenlebenszyklus verschaffen.

Der FDM-Kurs behandelt alle wichtigen Themen ab der Projektplanung. Außerdem gibt er Einblicke und Unterstützung zur Erhebung, Analyse, Speicherung sowie Nachnutzung von Daten.

Innerhalb des Moduls “Persistente Identifikatoren” erfahren Interessierte beispielsweise, wie sie ihre Datenpublikation eindeutig identifizierbar und dauerhaft auffindbar machen. Dazu wird ihnen der persistente Identifikator ORCID vorgestellt.

Schulung: Das Learnweb Moodle – Technische Tipps

Wann? Dienstag, 12.10.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

Wer? Jan-Timo Zimmermann (UB Hildesheim)

Das “Learnweb” an der SUH basiert auf der Open Source Software Moodle.

Diese Veranstaltung gibt einen Überblick über die technischen Funktionen und Möglichkeiten. Dabei wird insbesondere auf die in Moodle verfügbaren Aktivitäten und Arbeitsmaterialien und deren Anwendung eingegangen.

Weiterhin geht es in dieser Veranstaltung um die Funktionsweise des automatischen Imports von Kursen aus dem elektronischen Vorlesungsverzeichnis LSF.

Wo? Die Veranstaltung findet online statt. Anmelden können Sie sich im internen Weiterbildungsprogramm. Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail.

Wissen(schaft) teilen – Barcamp am 08.10.21

Am 08.10.2121 von 9:30 bis 17 Uhr kommen im digitalen Barcamp “Wissen(schaft) teilen” Personen zusammen, die an der Universität Hildesheim promovieren oder ihren Post-Doc machen. Im Barcamp können Fragen gestellt und Erfahrungen geteilt werden – zu allem, was vor, während und nach der Promotion wissenswert ist:

  • Wie schreibe ich ein Exposé?
  • Wie oft kann ich mich bei meiner Betreuungsperson melden?
  • Ist mein Englisch gut genug zum Promovieren?
  • Wie finanziere ich mich in der Postdoc-Phase?

Mit solchen und anderen Fragen sind Sie nicht allein. Teilen Sie eigenes Erfahrungswissen oder nutzen das Anderer, präsentieren Ideen und bauen sich ein hochschulübergreifendes Netzwerk auf.

Interessiert? Mehr Informationen zur Anmeldung und zur Organisation finden Sie auf der Homepage des Graduiertenzentrums.

All you can read: Herdt Campus

Ab sofort und bis zum 15.10.2021 haben Angehörige der Stiftung Universität Hildesheim Zugang zu “All you can read” von Herdt Campus. Hier können Sie digitale Lehr- und Lernmedien zu über 500 IT-Themen kostenfrei als Testversion downloaden.

Alle HERDT-Lernunterlagen sind als PDF und zu vielen Themen als digitale Zusatzmedien (Übungen, Videos, Tests…) direkt über den Katalog oder die umfangreiche Suchfunktion abrufbar. Im unteren Bereich der Startseite finden Sie die Favoriten. Das sind Themenbereiche, die nach Zielgruppen direkt verlinkt sind und die derzeit am häufigsten abgerufen werden.

NEW-le@rning: Entwicklung einer Digitalplattform für innovative Lehre

Wann? Mittwoch, 15.09.2021, 17:30 Uhr

Wo? Digital im Learnweb

Lehrende an Hochschulen setzen zahlreiche attraktive Formate digitaler und hybrider Lehre ein. Didaktisch innovativ werden analoge und digitale Räume konzipiert, synchroner und asynchroner Austausch gestaltet, Konferenz-/Kollaborations-tools und Lernmanagementsysteme klug eingesetzt, selbstgesteuerte Lernprozesse gefördert, begleitet und moderiert.

In der Veranstaltungsreihe NEW-le@rning werden didaktische Konzepte und Ideen von Lehrenden vorgestellt und dahingehend diskutiert, wie die Gestaltung des Studiums künftig aussehen wird: Welche Formate planen wir für die Gestaltung des Studiums, um Kompetenzentwicklung für die Herausforderungen des Digitalen Wandels zu fördern? Wie kann Digitalisierung dazu beitragen,
Lernen, Kreativität, Selbststeuerung und Diskurs in der Hochschullehre zu entfalten, Zugang zu erleichtern und zu mehr Chancengerechtigkeit beizutragen? Auf welche positiven Erfahrungen während der COVID-19-Pandemie können zukünftige Lehr-Lern-Formate aufbauen?

In dieser Veranstaltung stellt Maren Stadtländer, M. Sc., wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, eine im Rahmen des Projekts “Qualität Plus” entwickelte Microservice-Plattform vor, in der verschiedene Services und Tools zum Einsatz in der digitalen Lehre entwickelt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Universität Hildesheim und ist über das Learnweb zugänglich.

Länger buchbar, anderer Zugang: Arbeitsplätze im F-Gebäude

Durch die Wiedereröffnung der Universitätsbibliothek am 13.09.2021 sind nun auch die Arbeitsplätze im F-Gebäude während der gesamten Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr buchbar.

Achtung: Der Zugang zu ihnen führt nun wieder über die Mediothek im Obergeschoss der UB und nicht über das F-Gebäude.

Literatur aus dem Freihandbestand können Sie nun wieder selber an den Regalen heraussuchen und mit an ihren Arbeitsplatz nehmen.

Ausleihe: Nur noch bis 09.09.2021 müssen Bücher vorbestellt werden.

Ausleihbare Bücher aus dem Freihandbestand im Erdgeschoss und im Obergeschoss der UB müssen für die Ausleihe nur noch bis Donnerstag (09.09.2021) vorbestellt werden. Aus organisatorischen Gründen können ab Freitag (10.09.2021) keine Vorbestellungen mehr durchgeführt werden.

Da wir am Montag (13.09.2021) wieder öffnen, sind Vorbestellungen dann nicht mehr erforderlich. Sie können Bücher wieder direkt aus den Regalen entnehmen und an der Ausleihtheke verbuchen lassen.

Weiterhin bestellt werden müssen Bücher aus dem Magazin und Bestände der Mediothek.

Mehr Infos zu unserer Wiedereröffnung finden Sie hier.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »