Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 4)

Relaunch des Webauftritts von De Gruyter

Die Verlagsgruppe De Gruyter gehört zu den wichtigsten E-Book-Anbietern für unsere Universitätsbibliothek. Seit Anfang dieser Woche wurde der lange geplante Relaunch der Website von De Gruyter umgesetzt. Nach anfänglichen technischen Problemen läuft im neuen Design jetzt alles wieder reibungslos und unsere lizenzierten E-Books sind verfügbar.

Sehr erfreulich ist, dass nun die E-Books in den meisten Fällen komplett in einer PDF-Datei heruntergeladen werden können. Bisher war nur ein kapitelweiser Download möglich. Die Nutzung wird dadurch erheblich vereinfacht.

Nachweis von E-Books im Bibliothekskatalog

E-Books sind mittlerweile mitten im Bibliotheksalltag angekommen und bilden auch für unsere Bibliothek einen wichtigen und beständig wachsenden Teil des Medienbestandes. Durch E-Books verändern sich sowohl die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens als auch die internen Arbeitsläufe in den Bibliotheken selber. Dies zeigt sich besonders deutlich im Bereich der Katalogisierung.

Jede Bibliothek ist bestrebt, Neuerwerbungen aller Art so schnell wie möglich im Katalog der Bibliothek zu erfassen, damit die Medien für die Nutzerinnen und Nutzer “sichtbar” und damit auch nutzbar werden. Für E-Books lässt sich dieser Anspruch jedoch nicht so einfach umsetzen, wie für “konventionelle” Medien.

Weiterlesen

FAQ zur Schließung der Universitätsbibliothek aufgrund des Corona-Virus

Alle Bereiche der Universitätsbibliothek (UB) sind derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UB müssen mit der ungewohnten Situation umgehen, Problemlagen bewerten und Lösungen finden, wo dies möglich ist. Nutzerinnen und Nutzer der UB sind angesichts der aktuellen Situation verunsichert.

Aus diesem Grund haben wir eine FAQ-Seite eingerichtet, in der wir Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen geben und wo wir darüber hinaus weitere wichtige Information bereitstellen.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Regelungen evtl. noch angepasst werden müssen. Wir werden über aktuelle Änderungen regelmäßig informieren.

Für Fragen und Hinweise erreichen Sie unsere Auskunft von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch unter (05121) 883-93010 oder per Mail.

Coronavirus: Empfehlungen für die Bibliotheksbenutzung

Update vom 16.03.2020

Die Bibliothek bleibt bis auf Weiteres geschlossen! Bitte beachten Sie die Hinweise zur Ausleihe.

Wichtige Hinweise zum Schutz vor Ansteckung mit der Covid-19-Infektion

Täglich gibt es Neuigkeiten zu Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) und dessen Ausbreitung. Die Zahl der Covid-19-Infektionsfälle in Deutschland hat sich in den vergangenen Tagen weiter erhöht.

Die Universitätsbibliothek Hildesheim empfiehlt für die Bibliotheksnutzung folgende Maßnahmen, um Ansteckungen und damit eine weitere Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern:

Weiterlesen

Scannen statt Kopieren – für mehr Nachhaltigkeit


Als Bibliothek sind wir einer der Orte an der Universität mit dem höchsten Papierverbrauch. Da uns das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, haben wir die Aktion Scannen statt Kopieren ins Leben gerufen, die in Kooperation mit dem Green Office durchgeführt wird. Ziel ist es, den Papierverbrauch langfristig zu reduzieren.

Aus diesem Grund wollen wir auf die vielfältigen Möglichkeiten des Scannens in der Bibliothek aufmerksam machen.

Weiterlesen

KURZWEIL – Wie kann digitale Bildung an Schulen gelingen?

Diskussionsrunde mit Dr. Bernadette Spieler

Wann? Dienstag, 03.03.2020, 18:15 Uhr
Wo? Universitätsbibliothek Hildesheim

Weiterlesen

E-Books für Linguisten

In 2020 sind zwei sprachwissenschaftliche Sammlungen vom Verlag Peter Lang für unsere Nutzer_innen zugänglich. Es handelt sich sowohl um deutsch- als auch englischsprachige E-Books, die facettenreich die ganze Bandbreite der Linguistik abdecken.

Derzeit handelt es sich um fast 1.100 Titel. Der Umfang der Sammlung nimmt fortwährend zu. Sie ist im HilKat zu finden.

Kinder? Sind auch herzlich willkommen!

Für Nutzende, die Kinder mitbringen möchten, bieten wir Folgendes an:

In der Leselounge befindet sich unsere Kinderecke zum Spielen und Lesen. Die dort stehenden Bücher können auch ausgeliehen werden.

Weiterlesen

„Unpaywall“ ermittelt Open-Access-Versionen kostenpflichtiger elektronischer Zeitschriftenaufsätze

Bei der Suche nach Fachliteratur stößt man früher oder später auf Quellen, die in elektronischer Form in der eigenen Bibliothek nicht verfügbar sind. Der Zugriff scheitert an einer sogenannten “Bezahlschranke”. Ein Aufsatz kann dann nur auf der Webseite des Verlages käuflich erworben werden. Hiermit sind in der Regel sehr hohe Kosten verbunden.
An dieser Stelle kann mit dem Browser-Plugin Unpaywall überprüft werden, ob es eine frei zugängliche Version des gesuchten Artikels gibt.

Weiterlesen

adlr.link: Fachinformationsdienst für Medien- und Kommunikations­wissenschaften


adlr.link (gesprochen: „Adler“, wie der Vogel) steht für Advanced Delivery of Library Resources for Communication, Media and Film Studies. Das zentrale Nachweisportal erschließt eine Vielzahl fachlicher Ressourcen für alle, die sich für Kommunikation, Film, Fernsehen oder Medien allgemein interessieren oder in diesem Gebiet arbeiten, forschen, lehren oder studieren.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge