Autor: JJ (Seite 1 von 2)

Kinder, Eltern und ihre Erfahrungen während der Corona-Pandemie

In der vorletzten Woche wurden erste Ergebnisse zu den Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen während der Corona-Maßnahmen veröffentlicht. In dieser Woche folgt der Blick auf die Familien, deren Alltag sich durch das Coronavirus ebenso verändert hat.

Die beiden zugrunde liegenden Online-Datenerhebungen wurden durch das Institut für Sozial- und Organisations­pädagogik an der Stiftung Universität Hildesheim sowie das Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Universität Frankfurt in Kooperation mit der Universität Bielefeld durchgeführt.

Diese zweite Studie beschäftigt sich u.a. mit den Fragen:

  • Wie geht es Eltern und ihren Kindern?
  • Wie ist ihr aktuelles Wohlbefinden?
  • Was kennzeichnet ihren Alltag?

Erste Ergebnisse der Studie KiCo stehen jetzt auf unserem Publikationsserver HilDok zur Verfügung:

https://doi.org/10.18442/121

Die Ergebnisse geben einen Einblick in die Angaben, die über 25.000 Personen gemacht haben.


Mehr Informationen zum Universitätsverlag gibt es über diesen Link.

Erfahrungen und Perspektiven während der Corona-Maßnahmen

Seit etwas über zwei Monaten bestimmt das Coronavirus den Alltag in Deutschland. Viele Restriktionen haben den Alltag verändert. Doch wie genau werden diese beurteilt?

Diesem Problem haben sich das Institut für Sozial- und Organisationspädagogik an der Stiftung Universität Hildesheim und das Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Universität Frankfurt in Kooperation mit der Universität Bielefeld angenommen.

Gleich zwei Online-Datenerhebungen wurden auf den Weg gebracht, JuCo und KiCo, um die Erfahrungen und Perspektiven während der Corona-Maßnahmen von jungen Menschen zu erfassen. JuCo betrachtet junge Menschen, während KiCo Eltern und ihre Kinder betrachtet.

Erste Ergebnisse der Studie JuCo stehen jetzt auf unserem Publikationsserver HilDok zur Verfügung:

https://doi.org/10.18442/120

Die Ergebnisse geben einen Einblick in die Angaben, die über 5.000 Jugendliche und junge Erwachsene gemacht haben.

In Kürze wird es auch erste Ergebnisse aus der Studie KiCo geben.


Mehr Informationen zum Universitätsverlag gibt es über diesen Link.

Neuerscheinungen des Universitätsverlags im April 2020

Im April 2020 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek bestellt oder über unseren Publikationsserver heruntergeladen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!


Der Kontext der Europäischen Union

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat sich regionale Integration globalisiert. Dieses Buch fragt nach den Bedingungen dieses Phänomens. Dabei stellt die Studie die Europäische Union in den heutigen globalen Kontext, zeigt die zeitliche Tiefe auf, in der regionale Integration stattgefunden hat, und erklärt deren gegenwärtige große Reichweite.

mehr Informationen | HilKat

Weiterlesen

Neuerscheinungen des Universitätsverlags im März 2020

Im März 2020 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen oder über unseren Publikationsserver heruntergeladen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!


Academia under Attack / Wissenschaft unter Beschuss

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität zu Maiduguri im Nordosten Nigerias berichten in diesem Buch, unter welchen Bedingungen sie seit Ausbruch des gewalttätigen Terrors 2009 leben und arbeiten.

mehr Informationen | HilKat

Weiterlesen

“Wissenschaft unter Beschuss” – Nepomuk Riva auf dem blauen Sofa

“Unsere Universität hat keinen Tag geschlossen! Wir haben trotz Boko Haram immer weitergemacht.”

Nepomuk Riva auf dem blauen Sofa

Nepomuk Riva hat in Wissenschaft unter Beschuss Berichte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität zu Maiduguri im Nordosten Nigerias zusammengetragen. Anhand von Ausschnitten aus 13 Interviews zeichnet er die Geschehnisse vor Ort nach: von der Gründung der Universität 1975 über die Entstehung von “Boko Haram” 2002, deren Attacken, den Entschluss die Universität nicht zu schließen, den Widerstand der Bevölkerung bis hin zur Situation heute.

Weiterlesen

Schließung der Bibliothek

In Abstimmung mit der Hochschulleitung schließen wir die Universitätsbibliothek (mit Ausnahme der Ausleihe) heute um 12.00 Uhr bis auf Weiteres.

Medienausleihen und -rückgaben sind noch bis morgen um 12.00 Uhr möglich. Danach wird auch unsere Ausleihe geschlossen.

Heute (16.03.2020) ab 12:00 Uhr werden nur noch bereits bestellte Medien ausgegeben. Der Freihandbestand ist dann nicht mehr zugänglich.

Medien aus Dauerschließfächern und Bücherwagen können noch bis morgen (17.03.2020), 12:00 Uhr abgeholt werden.

Während der Schließung fallen keine Mahngebühren an. Entliehene Medien können im Nutzerkonto unbegrenzt verlängert werden, sofern sie nicht vorgemerkt sind.

Wir werden über aktuelle Änderungen regelmäßig informieren.

Unsere elektronischen Ressourcen (E-Books, E-Journals und Datenbanken) stehen Ihnen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

Neuerscheinungen des Universitätsverlages im Februar 2020

Im Februar 2020 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!


Kinderrechte in der Vollzeitpflege – Reformbedarf zur Verwirklichung von Schutzkonzepten in der Infrastruktur der Pflegekinderhilfe

Das Team “Foster Care” benennt in diesem Positionspapier wichtige Forderungen für die SGB VIII Reform in Bezug auf die Umsetzung von Schutzkonzepten in der Pflegekinderhilfe.

mehr Informationen | Open-Access-Zugang

Weiterlesen

Neuerscheinungen des Universitätsverlages im Januar 2020

Im Januar 2020 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!

10 Jahre SAM e.V.

SAM e.V. wird seit über zwei Jahren vom Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim wissenschaftlich begleitet. Ziel der Zusammenarbeit ist es die Arbeit von SAM e.V. in der Bildungsregion Hameln-Pyrmont zu evaluieren und weiter zu entwickeln.

mehr Informationen | HilKat | Open-Access-Zugang

Weiterlesen

Neuerscheinungen des Universitätsverlages im Dezember 2019

Im Dezember 2019 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Sozialstatistische Grundlage sozialer Teilhabe von Care Leaver*innen in Deutschland

Dieser Report gibt einen systematischen Überblick über die aktuelle Datenlage zur Lebenssituation junger Menschen, die eine Zeit ihres Lebens in der Heimerziehung oder in Pflegefamilien aufgewachsen sind.

mehr Informationen | HilKat | Open-Access-Zugang

Weiterlesen
« Ältere Beiträge