Autor: NF (Seite 2 von 22)

#Bibliothekssprech: das Spiel

Kennen Sie sich gut mit den Begriffen der Bibliothekswelt aus? Ja? Dann beweisen Sie es in unserem neuen Spiel.

Es gelten die folgenden Regeln: Sie müssen immer Begriff und Erklärung als Paar finden. Sie haben so viele Versuche, wie Sie brauchen.

Sollte es noch nicht so gut klappen, können Sie gerne in unserer Kategorie #Bibliothekssprech nachschauen. Dort veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen neue Begriffe und ihre Erläuterungen.

Viel Spaß dabei!

Nicht nur für Philosoph_innen: Zugriff auf kritische Online-Ausgabe zu Friedrich Schlegel

Ab sofort haben Angehörige der Universität Hildesheim Zugang zur kritischen Online-Ausgabe der Schriften Friedrich Hegels.

Die Ausgabe bietet eine kritische Neuveröffentlichung aller zu Lebzeiten gedruckten Schriften Friedrich Schlegels, einschließlich der berühmten Fragmente und Kritiken sowie der poetischen Werke (Abteilung I) und eine kommentierte, erschlossene Transkription des umfangreichen handschriftlichen Nachlasses (Abteilung II). Darüber hinaus enthält sie alle Briefe nicht nur von und an Friedrich Schlegel, sondern auch von und an seine Frau Dorothea Schlegel, geb. Mendelssohn (Abteilung III).

Friedrich Hegel war ein deutscher Philosoph, der von 1770 bis 1831 lebte. Er gilt als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus. Auch heute noch werden seine Schriften nicht nur in der Philosophie gelesen, sondern auch in der Politikwissenschaft, der Soziologie sowie der Kulturwissenschaft rezipiert.

Baustelle: keine schöne Aussicht?

Die Baustelle nervt? Das stimmt. Aber wir sind sicher, dass unsere Universitätsbibliothek hinterher schöner sein wird.

Um uns allen die Wartezeit zu verkürzen, wollen wir die Holzwand zur Baustelle nicht nur mit Informationen bestücken, sondern auch auf kreative Weise verschönern. Material liegt bereit, kann aber auch mitgebracht werden.

Hierbei bitten wir um Ihre Mithilfe! Ob Meme, Gedanken, Poesie, Zeichnungen: Alles ist erwünscht! Machen Sie unsere Wand zu einem Hingucker und versüßen Sie uns die Aussicht!

Wir werden regelmäßig über unsere Kanäle nicht nur vom Fortschritt der Baustelle berichten, sondern auch von Ihrer Kreativität. Machen Sie also gerne mit!

Bookstagram: “Machste dreckig – Machste sauber: Die Klimalösung”

Diesen Monat rezensiert Noemi Krebs aus dem Green Office das Buch “Machste dreckig – Machste sauber: Die Klimalösung” von David Nelles und Christian Server vor:

„In der Klimadebatte wird oft mit Begriffen wie Nudging, Kreislaufwirtschaft, Smart Grid oder Geothermie um sich geworfen. Das macht die Diskussion, um den Klimawandel nicht greifbarer – im Gegenteil!


 
Deshalb stelle ich das Buch „Machste dreckig – machste sauber – Die Klimalösung“ von den Studenten David Nelles und Christian Server vor, auf das ich während meines Praktikums beim Alfred-Wegener-Institut gestoßen bin. Die beiden Autoren haben zwei Jahre lang recherchiert und mit der Unterstützung von über 250 Wissenschaftler*innen das Buch zu Lösungsmaßnahmen des Klimaproblems geschrieben. Die Motivation des Buches war es, den Klimawandel anschaulich, kurz und wissenschaftlich darzustellen.
 
 Mir persönlich gefällt die Entstehungsidee des Buches und die Motivation, dass es Spaß machen muss, sich mit einer so komplexen Thematik zu beschäftigen. Es wird dabei nicht nur durch erstaunliche Fakten auf das Problem aufmerksam gemacht, sondern vor allem Lösungsansätze geliefert. Die Autoren haben das Ziel so viele Menschen wie möglich über den Klimawandel zu informieren. In meinem Studiumsschwerpunkt der Nachhaltigkeitsbildung dreht sich alles um die Frage, wie wir von Wissen zum Handeln kommen. Hierzu bietet diese Veröffentlichung einen guten Aufschlag und viele weiterführende Literaturquellen.
 
 Insgesamt werden in verschiedensten Themenbereichen von Gebäuden, über Landwirtschaft, aber auch der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft motivierende Anregungen gegeben, wie gemeinsam der Klimawandel gestoppt werden könnte. Dabei werden die Zusammenhänge klarer. Es wird deutlich, was jede Person tun kann, ohne, dass die Politik aus der Verantwortung gezogen wird.“

Bei uns finden Sie das Buch unter der Signatur UMW 162 : N19.

Sollten alle Exemplare ausgeliehen sein, können Sie eins vormerken. Wie das funktioniert, erklären wir hier.

Achtung: Es wird laut!

Achtung! Ab Montag, dem 18. Juli, wird es bei uns in der Universitätsbibliothek für mindestens zwei Wochen laut!

Der Umbau geht in die nächste (unangenehme) Phase. Der Boden wird entfernt und neu gemacht. Für Ende Juli ist auch ein Wanddurchbruch geplant.

Daher empfehlen wir die Verwendung von Kopfhörern, Ohropax oder die Nutzung der Arbeitsplätze im F-Gebäude. Die Gruppenarbeitsräume müssen reserviert werden. In F 106 gibt es aber frei nutzbare Einzelarbeitsplätze.

Mehr Informationen zu unseren Arbeitsplätzen finden Sie hier.

Bauarbeiten ab 4. Juli

Ab Montag, dem 4. Juli, werden in der UB Bauarbeiten durchgeführt, und sie werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Wir planen zusätzliche Arbeitsplätze, einen besser geeigneten Veranstaltungsort sowie einen neuen Auskunftstresen.

Weiterlesen

Mehr Arbeitsplätze in der UB

Vielleicht ist es schon aufgefallen: Wir haben nun viele Absperrungen entfernt und mehr Arbeitsplätze freigegeben. So finden Sie im Freihandbereich mehr Tische, an denen Sie arbeiten können.

Eine weitere Neuerung betrifft die Einzelarbeitsplätze in Raum F 106. Auch dort sind nun alle Tische wieder freigegeben. Außerdem müssen Sie die Plätze nicht mehr im Vorhinein reservieren. Der Weg dahin ist der folgende:

Die Gruppenräume im F-Gebäude müssen weiterhin im Voraus reserviert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie über diesen Link.

Ein letzter Hinweis: Auch bei uns im Gebäude gilt nun keine Maskenpflicht mehr, sofern der Sicherheitsabstand von 1,5m eingehalten werden kann. Ist dies nicht der Fall, setzen Sie bitte zu Ihrer Sicherheit und der aller anderen Ihren Mund-Nase-Schutz wieder auf.

Bookstagram: “123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst” von Mathilda Masters

Diesen Monat rezensiert Malu von Marschall das Kinderbuch „123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst“ von Mathilda Masters. Malu studiert an der Universität Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis und ist studentische Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik.

„Was ist Klima? Wie funktioniert ein Atomkraftwerk und was hat es eigentlich mit den Fürzen von Kühen auf sich? All diese Fragen [und noch viele weitere natürlich] werden in Mathilda Masters Buch “123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst”, beantwortet. 

Eigentlich ist das Buch für Kinder und Jugendliche, aber ich habe bei der Lektüre definitiv noch einiges gelernt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es heute 75% weniger Insekten gibt als früher? Oder dass Zugvögel durch heftige Wetterveränderungen oft vom Kurs abkommen? 

Neben spannenden Facts zum Thema Klima(wandel) bietet das Buch auch wirklich nützliche Tipps rund ums nachhaltige Leben. Ich werde nun auf jeden Fall viel mehr darauf achten, was für Produkte ich kaufe. Fact 61 („Auch in Zahnpasta und Shampoo steckt Plastik”) hat mich dazu inspiriert.

Und das Buch hat mir Hoffnung gemacht: Wenn wir ihm die Chance geben, kommt zum Beispiel der Ozean von selbst wieder auf die Beine [das könnt ihr bei Fact 99 nachlesen] und ohne Menschen wird auch die Natur wieder ins Ruder kommen [s. Facts 100 und 101: Beispiel Tschernobyl]. Außerdem sind bereits einige Tiere zurückgekehrt, die als [fast] ausgestorben galten: Der Biber, der Fischotter und der Wolf erfreuen sich bester Gesundheit.

Also: Um einen guten Überblick über Umwelt, Klima und Co. zu erhalten, ist dieses Buch wirklich sehr zu empfehlen! Mit süßen Zeichnungen von Louize Perdieus ist “123 superschlau Dinge, die du über das Klima wissen musst” unglaublich cute gestaltet und nicht nur inhaltlich ansprechend. Absolute Empfehlung!”

Bei uns finden Sie das Buch unter der Signatur SAC 486 : M07.

Sollten alle Exemplare ausgeliehen sein, können Sie eins vormerken. Wie das funktioniert, erklären wir hier.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »