Autor: NF (Seite 1 von 24)

Datenbank-Schulungen für Psychologie und Betriebswirtschaftslehre im Februar

EBSCO ist ein großer Anbieter von Recherchedatenbanken, elektronischen Zeitschriften, E-Books und Discovery-Services für Bibliotheken aller Art. Die Universitätsbibliothek hat den Zugang zu den Datenbanken PsycInfo (APA) und PSYNDEX für Psycholog_innen sowie Business Source für Wirtschaftwissenschaftler_innen erworben.

Virtuelle, einstündige Einführungen in die von uns lizenzierten Datenbanken kostenfrei finden zu folgenden Terminen im Februar statt:

Die Psychologiedatenbanken APA PsycInfo® & PSYNDEX

  • Donnerstag, den 02.02.2023, 11 Uhr
  • Donnerstag, den 09.02.2023, 11 Uhr

Hier geht es zur Registrierung.


Die Datenbank für Betriebswirtschaftslehre: Business Source® (alle Versionen)

  • Mittwoch, den 01.02.2023, 14 Uhr
  • Mittwoch, den 08.02.2023, 11 Uhr

Hier geht es zur Registrierung.

Kooperation mit dem Green Office: Fair-Trade-Schilderwald

Anlässlich der Wiederauszeichnung der Universität Hildesheim als Fairtrade University präsentiert das Green Office bis zum 10. Februar den „Fair Trade Schilderwald“ in der Universitätsbibliothek. Die interaktive Ausstellung von Brot für die Welt zeigt, wie der faire Handel das Leben von Produzent_innen positiv beeinflussen kann.

Hierbei stehen neben allgemeinen Informationen persönliche Geschichten im Vordergrund. Eine Kernbotschaft ist dabei, dass die Bedingungen, unter denen eine Person lebt, häufig von dem Los abhängen, das diese zieht. Gleichzeitig können Konsument_innen durch die Unterstützung des fairen Handels zu einer Verbesserung der teils prekären Situationen von Produzent_innen im Globalen Süden beitragen.

Für diejenigen, die mehr zum Thema “Fair Trade” wissen möchten, wurde ein Tisch mit thematisch passenden Büchern aus unserem Bestand aufgebaut. Bei Interesse können die Titel unkompliziert an der Ausleihtheke ausgeliehen werden.

Bookstagram: “Make Fashion Better” von Sarah Klymkiw und Kim Hankinson

Unser Bookstagram-Beitrag für Februar kommt von Micha, der Kulturvermittlung im deutsch-französischen Master mit Medien und populärer Kultur als Schwerpunktfach studiert.

“2021 habe ich am “Your Goal Your Action”-Projekt 12sewingstories zum Thema Fair Fashion und Upcycling mitgewirkt. Zu dieser Zeit habe ich mir ‘Make Fashion Better’ angeschafft.

Das Buch wurde von Sarah Klymkiw und Kim Hankinson verfasst und ist im Januar 2021 im Loewe-Verlag erschienen. Im Buch werden sämtliche Tipps in Form eines Ratgebers zum Thema Fair Fashion zusammengetragen. Die bunten Illustrationen veranschaulichen die Informationen, wodurch die Vielzahl von Tipps, wie zum Flicken, Stopfen oder zum Aufwerten von Kleidung einfach verständlich und zugänglich ist. 

Zwar waren mir viele der Ratschläge bereits bekannt, da ich mich bereits mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt hatte und das Buch bei den Basics der Fair Fashion ansetzt. Jedoch fand ich auch die Infos zu Fasern, Schnittmustern und Zero-Waste spannend.

Die von der Klimabewegung häufig aufgrund ihres Nichthandelns im Bezug auf CO2-Reduktion kritisierte Generation unserer Großeltern wird im Bezug auf Nachhaltigkeit in ein sehr positives Licht gerückt, da diese im Alltag nachhaltiger gelebt und schonend mit Ressourcen wie Kleidung umgegangen sind. Des Weiteren kritisiert das Buch das Marketing von großen Ketten, wodurch falsche Ideale aufgebaut werden, mit denen wir uns vergleichen.  Das Buch wirft somit einen sehr praktischen Blick auf Nachhaltigkeit und die Klimabewegung. Es ist außerdem ein guter Ratgeber, in den man immer mal wieder reinschauen kann.”

Bei uns finden Sie das Buch unter der Signatur UMW 420 : K45.

Sollten alle Exemplare ausgeliehen sein, können Sie eins vormerken. Wie das funktioniert, erklären wir hier.

DEAL-Wiley-Vertrag nicht verlängert

In Abstimmung mit der Hochschulleitung wird der DEAL-Vertrag mit dem Verlag Wiley nicht verlängert.

Kostenfreier Online-Zugang besteht weiterhin auf die Zeitschriftenjahrgänge 2019 bis 2022. Neuere Publikationen stehen nicht mehr zur kostenfreien Verfügung. Artikel können jedoch per Fernleihe bestellt werden.

Eine geringe Nutzung, die im Verhältnis dazu hohen Lizenzkosten sowie das vergleichsweise teure Publizieren im Open Access führten zu der Entscheidung, den DEAL-Wiley-Vertrag nicht zu verlängern.

Bookstagram: “Fair einkaufen – aber wie?” von Vandana Shiva

Diesen Monat geht es in unserer Reihe um das Buch “Fair einkaufen – aber wie? – Das Handbuch vom fairen Konsum” von Vandana Shiva. Anlässlich der Wiederauszeichnung der Universität Hildesheim als Fairtrade University stammt diese Empfehlung von FairActivist Nina Lajcsak, die als studentische Hilfskraft im Green Office arbeitet:

“Das Buch “Fair einkaufen – aber wie?” von Martina Hahn und Frank Herrmann ist eine Empfehlung für Alle, die sich mit dem fairen Handel und einem sozial gerechten Konsumverhalten auseinandersetzen möchten.

Auf über 400 Seiten findet sich geballtes Wissen rund um die wichtigsten Themen, Akteur*innen und Siegel der Fairhandels-Bewegung. Tipps und Infoboxen runden den Inhalt ab.

Kernstück des Buches ist ein Einkaufsratgeber, in dem Fairtrade-Produkte von A bis Z vorgestellt werden inklusive Hintergrundinfos zum jeweiligen Produkt. Besonders praktisch sind die Hinweise, welche Produkte wo erhältlich sind. Das Buch eignet sich also auch super als Nachschlagewerk. Außerdem werden spannende Fragen beantwortet wie “Was bedeutet der Klimawandel für den fairen Handel?” oder “Was ist eigentlich ein existenzsicherndes Einkommen?”. Auch auf Kritik am fairen Handel gehen die Autor_innen ausführlich ein.

Neben Kapiteln zum fairen Handel allgemein, fairer Mode und Elektronik wird unter anderem auch der faire Tourismus thematisiert. Dieser Bereich steckt laut Buch noch in den Kinderschuhen, weshalb es für mich umso interessanter zu lesen war, welche Bemühungen es in dieser Hinsicht gibt und was “fair” im Zusammenhang mit Reisen überhaupt bedeuten kann.”

Bei uns finden Sie das Buch unter der Signatur UMW 420 : H02(6.).

Sollten alle Exemplare ausgeliehen sein, können Sie eins vormerken. Wie das funktioniert, erklären wir hier.

Adieu Baustellenwand

Der Umbau unseres Veranstaltungs-, Chill- und Informationsbereiches schreitet voran. Zwar ist er noch nicht fertig, aber immerhin wurde die Baustellenwand schon entfernt.

Zur Erinnerung: Wir hatten dazu aufgerufen, die Zeit der Bauarbeiten kreativ zu überbrücken und die Wand auf unterschiedlichste Weise zu verschönern. Wir freuen uns sehr, dass genau das passiert ist.

Die zum Schluss hinzugekommenen Beiträge zahlreicher Mitgestalter_innen präsentieren wir an dieser Stelle:

Danke an alle, die mitgemacht und uns den Ausblick verschönert haben!

Orange the world: Aktionstage “Nein zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt”

Die UN-Kampagne „Orange The World“ ruft jährlich zu Aktionen im Zeitraum vom 25. November bis zum Tag der Menschenrechte – dem 10. Dezember – auf. Auch wir beteiligen uns, indem wir auf dieses weiterhin sehr wichtige und dennoch tabuisierte Thema aufmerksam machen.

In Zusammenarbeit mit den Kolleginnen aus dem Gleichstellungsbüro haben wir einen Büchertisch aufgestellt. Dort finden Sie Informationen, Fachbücher und auch belletristische Literatur dazu. Die Bücher können Sie ganz unkompliziert bei uns ausleihen.

Auch in unserem digitalen Bestand werden sie fündig. Dort haben Sie Zugriff beispielsweise auf die folgenden E-Books:

Weitere Aktionen an der Universität Hildesheim finden Sie auf den Seiten des Gleichstellungsbüros zu den Aktionstagen.

Riffreporter im November

Alle Angehörigen der Universität Hildesheim können das freie journalistische Angebot der RiffReporter nutzen. Dort findet Sie Beiträge zu den unterschiedlichesten Themen, die tiefgängig und fundiert recherchiert sind. Jetzt im November sind folgende Artikel aus unserer Sicht spannend.

Aus aktuellem Anlass steht derzeit die Weltklimakonferenz im ägyptischen Scharm-asch-Schaich im Vordergrund. So auch in diesem Beitrag. Wer bei diesem Titel denkt, „Das ist doch lange bekannt!“ hat den gleichen Gedanken wie die Teilnehmenden, denn die Staaten tun sich schwer, dringend notwendige Änderungen anzugehen, es ist unbequem.

Wer sich derzeit wundert, warum in den USA schon wieder Wahlen auf dem Programm stehen, hat doch Joe Biden gefühlt gerade erst sein Amt angetreten, gewinnt in diesem Beitrag einen Einblick in das Wahlsystem der USA. Der Ausgang der Zwischenwahlen entscheidet über den Handlungsspielraum des amtierenden Präsidenten.

Lieber Sommer als Winter? Nicht für Robert Schwarz! 15mal überwinterte er am Südpol, erlebte extreme Bedingungen, monatelange Dunkelheit – für die Forschung. Seine Podcast-Geschichte finden Sie hier.

Alles, was Sie über DEAL wissen müssen: Springer Nature-Webinar für Autor_innen

Wann? Am 24. November, 10:00-11:30 Uhr

Seit 2019 ermöglicht der DEAL Springer Nature-Vertrag wissenschaftliche Autor_innen in ganz Deutschland in über 2.500 Zeitschriften des Verlags Open Access zu publizieren. 97% aller Autor*innen nutzen mittlerweile diese Option, wodurch im Jahr 2021 über 16.000 Artikel aus deutschen Einrichtungen in Springer Nature Journalen offen publiziert wurden.

In Zusammenarbeit mit der MPDL Services gGmbH bietet Springer Nature ein Webinar für die Publizierenden an den deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen an. Erfahren Sie, wie Sie im Rahmen von DEAL Open Access publizieren und die Vorteile des Springer Nature-Vertrags für sich nutzen. Erhalten Sie Einblicke in die Fakten und Hintergründe zu DEAL und stellen Sie Ihre Fragen.

Zur Anmeldung

« Ältere Beiträge