Kategorie: Ausstellungen/Veranstaltungen (Seite 1 von 6)

Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement: Das Konsortium NFDI4Ing als Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 19. Mai 2021 um 12:30 Uhr

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) über diesen Link bereitgestellt.

Thema:  Das Konsortium NFDI4Ing als Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur

Referent: Dr. rer. nat. Évariste Demandt (IT Center, RWTH Aachen University)

Eine Anmeldung zu den Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

Literarischer Salon – “Wieso Heimat, ich wohne zur Miete”

Wann? 19. Mai, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BBB bereitgestellt.

Referent: Selim Özdogan

Yoga, Drogen, Musik oder das Zapfen von Träumen – Özdogans Texte sind vielschichtig. Nur manche haben einen Türkei-Bezug. In “Wieso Heimat, ich wohne zur Miete” (2016) zieht der Student Krishna Mustafa, von seiner Freundin Laura mit der Begründung verlassen, seine Identität noch nicht gefunden zu haben, aus Freiburg nach Istanbul, um eben diese zu suchen. Aus ironischer Distanz wird vorgeführt, wie Stereotype funktionieren und Identitäten zugeschrieben werden. Angesichts identitätspolitischer Debatten ein höchst aktueller Text, der spielerisch zur Diskussion einlädt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit dem Autor.

Anmeldung: per Mail bis zum 14. Mai 2021 bei Friederike Thorns (thorns@uni-hildesheim.de)

Weitere Infos gibt es auf der Website des Literarischen Salons.

Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement: Interoperability and Reusability for Cross Domain Data – the next challenge for FAIR

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 05. Mai 2021 um 12:30 Uhr

Referent: Dr. Simon Hodson (Executive Director of CODATA, Paris) Online-Veranstaltung über BBB

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) über diesen Link bereitgestellt.

Referent: Dr. Simon Hodson (Executive Director of CODATA, Paris)

Thema: Interoperability and Reusability for Cross Domain Data – the next challenge for FAIR

Eine Anmeldung zu den Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

ONLINE KURZWEIL: Weiterbildung durch Universitäten – Potenziale und Unmöglichkeiten

Wo?  Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BBB über diesen Link bereitgestellt

Für die Teilnahme nutzen Sie den Link und geben Sie anschließend einen Namen ein – schon sind Sie bei der digitalen KURZWEIL. Bei Problemen bei der Einwahl melden Sie sich unter 05121 883 90250.

Wann? Dienstag, 04.05.2021, 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr

Referenten*innen:

  • Prof. Dr. Herbert Asselmeyer (Institut für Sozial- und Organisationspädagogik)
  • Prof. Dr. Klaus Schmid (Leiter der Abteilung Software Systems Engineering)

Info:  Prof. Dr. Herbert Asselmeyer, Professor am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik, und Prof. Dr. Klaus Schmid, Leiter der Abteilung Software Systems Engineering, diskutieren in ihrem Vortrag die Frage, wie sich das Potenzial von akademischen Weiterbildungsangeboten verstetigen lässt.

Weiterbildung durch Universitäten gehört – neben Forschung und Lehre – auch zum gesetzlichen Auftrag von Hochschulen. In der Praxis erweist sich das Engagement in der Weiterbildung als Mehrfach-Herausforderung. In dieser KURZWEIL werden zunächst Strukturen und Geschäftsmodelle sowie Deputatusfragen und rechtliche Maßgaben beleuchtet. Sodann geht es um das Weiterbildungsprojekt „Upgrade IT-Wissen“ der Universität Hildesheim: Hier werden hochaktuelle Fragen des Aufbaus von Transfer- und Austauschstrukturen erörtert, um IT-Wissen und IT-Synergien gegenseitig zu generieren. Mit dem Projekt „HAISEM-Lab“ soll es gelingen, KI-Kompetenzen für Ingenieur_innen auszubauen.

Auch in dieser KURZWEIL möchten wir mit Ihnen diskutieren und sind gespannt auf Ihre Perspektiven, Fragen und Anmerkungen. Wir freuen uns auf Sie!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und öffentlich.

Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement: NFDI – Nationale Forschungsdateninfrastruktur: Daten, Kekse… und mehr

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 21. April 2021 um 12:30 Uhr

Referent: Prof. Dr. York Sure-Vetter (KIT, Direktor NFDI, Karlsruhe).

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) über diesen Link bereitgestellt.

Referent: Prof. Dr. York Sure-Vetter

Thema: NFDI – Nationale Forschungsdateninfrastruktur: Daten, Kekse … und mehr

Eine Anmeldung zu den Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

Datenbank-Schulungen für Psychologie und Betriebswirtschaftslehre im April

EBSCO ist ein großer Anbieter von Recherchedatenbanken, elektronischen Zeitschriften, E-Books und Discovery-Services für Bibliotheken aller Art. Die Universitätsbibliothek hat den Zugang zu den Datenbanken PsycInfo (APA) und PSYNDEX für Psycholog_innen sowie Business Source für Wirtschaftwissenschaftler_innen erworben.

Durch die aktuelle Situation sind Schulungen vor Ort nicht möglich. Daher bietet EBSCO virtuelle Einführungen in die von uns lizenzierten Datenbanken kostenfrei zu folgenden Terminen im April an:

Die Psychologiedatenbanken APA PsycInfo® & PSYNDEX

  • Mittwoch, den 14.04.2021, 11 Uhr
  • Freitag, den 23.04.2021, 9 Uhr

Hier geht es zur Registrierung.


Die Datenbank für Betriebswirtschaftslehre: Business Source® (alle Versionen)

  • Donnerstag, den 15.04.2021, 11 Uhr
  • Mittwoch, den 21.04.2021, 11 Uhr

Hier geht es zur Registrierung.

Digitale Lesung: “Geschlecht und Medien – Räume, Deutungen, Interpretationen”

Wann? Dienstag, 20.04.2021, 18:15 Uhr

Wo? Online über BBB, der Link wird vorab auf der Seite des ZfG bekanntgegeben: www.uni-hildesheim.de/zfg

Info: Mediale Darstellungen von Geschlecht und Sexualität sind eingebettet in Machträume und gesellschaftliche Ordnungen. Dieses Buch gibt Einblicke in kritische Analysen gegenwärtiger Mediennutzungs- und Deutungspraktiken. Außerdem setzt es sich mit der übergeordneten Frage auseinander, wie feministische und geschlechtertheoretische Zugänge für eine machtanalytische Weiterentwicklung der Medienforschung fruchtbar gemacht werden können.

Zwei der Autor:innen (Katrin Degen und Sylvia Wehren) werden Auszüge aus ihren Beiträge vorlesen und dabei einen Einblick in unterschiedliche, ausgewählte Debatten, Themen und Theoretiker:innen geben.

Alle Interessierten sind willkommen.

ONLINE-Forschungsdatenmanagement für Promovierende

Online-Workshop für Promovierende zum Research Data Management Organiser (RDMO)

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) über diesen Link bereitgestellt.

Anmeldefrist: 31.03.2021

Wann?

  • FB1: 20.04.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • FB2: 21.04.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • FB3: 26.04.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • FB4: 27.04.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr

Thema: Datenmanagementpläne mit RDMO für Promovierende

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Info: Forschungsdaten zu sammeln und zu verarbeiten, stellt viele Projekte an der Stiftung Universität Hildesheim vor besondere Herausforderungen. Aufgrund der hohen Relevanz für die gute wissenschaftliche Praxis und der Tatsache, dass sich Promovierende zu unterschiedlichsten Zeitpunkten ihrer Promotion mit dieser Problematik auseinandersetzen müssen, bietet Annette Strauch, Referentin für Forschungsdatenmanagement an der Universitätsbibliothek, in Kooperation mit dem Graduiertenzentrum einen Online-Workshop für Promovierende zum Research Data Management Organiser (RDMO) an.

One size does not fit all!

Da die Anforderungen für die einzelnen Fächer variieren, werden unterschiedliche RDMO-Fragenkataloge benötigt, die neben den Inhalten zur Forschungsförderung disziplinspezifisch sind.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Graduiertenzentrums unter Kursangebote und über den Link zum RDMO-Tool der Stiftung Universität Hildesheim.

Coffee Lectures im SoSe 2021

Hier finden Sie alle Termine zu den bevorstehenden Coffee Lectures im kommenden Sommersemester. Alle Termine finden jeweils mittwochs
um 12:30 Uhr statt.

Die Coffee Lectures finden digital statt. Über diesen Link kommen Sie zum Veranstaltungsraum in BBB.

Eine Anmeldung zu den hochschulöffentlichen Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

Von Tweet bis Doktorarbeit: Wie man wissenschaftliche Themen publiziert

Vom 15. bis 19. März findet die Publication Week statt. In fünf Tagen werden fünf Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten für (Nachwuchs-)Wissenschaftler_innen in Kurzvorträgen und anschließenden Workshops vorgestellt. Die Themen sind:

  • 15.03.2021 von 9:30 – 10 Uhr | 10:30 – 12:30 Uhr – Lust und Frust beim Langstreckenschreiben (Ulrike Bohle-Jurok)
  • 16.03.2021 von 9:30 – 10 Uhr | 10:30 – 12:30 Uhr – Die Recherche in Literaturdatenbanken als Weg zu umfassenden Publikationsnachweisen (Uwe Bartels)
  • 17.03.2021 von 9:30 – 10 Uhr | 10:30 – 12:30 Uhr – Tweet your science – So gelingt der Twitter-Einstieg (Susanne Geu)
  • 18.03.2021 von 9:30 – 10 Uhr | 10:30 – 12:30 Uhr – Open Access und Verlagsverträge – Rechtsfragen des Publizierens (Michael Beurskens)
  • 19.03.2021 von 9:30 – 10 Uhr | 10:30 – 12:30 Uhr – “Open science: just science done right“. Empfehlungen für die Umsetzung von Open Science (Annette Strauch)

Links:

Sollten Sie Unterstützung benötigen, melden Sie sich gerne bei Ninon Franziska Frank per Mail. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung.

Eingeladen sind alle Interessierten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

« Ältere Beiträge