Autor: KN (Seite 1 von 3)

Spezielle Verlagsangebote laufen aus

Einige Verlage hatten für einen begrenzten Zeitraum ihr E-Book-Sortiment campusweit frei zugänglich gemacht. Dieses Angebot lief nun zum 01.07. aus und ein Großteil der enthaltenen E-Books steht nicht länger zur Verfügung.

Zu den betroffenen Verlagen gehören:

UB Online: Onlinetutorial zum Scandienst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Unbenannt-1024x549.png

Ein weiteres Online-Tutorial steht ab sofort zur Verfügung.

Das neueste Tutorial umfasst alle wichtigen Informationen zum Scandienst. Dieser Service wurde speziell für die Corona-Krise eingerichtet und ermöglicht es allen Angehörigen der Universität Hildesheim, auf gedruckte Aufsätze aus Zeitschriften und Kapiteln aus Büchern des UB-Bestandes zuzugreifen.

Alle Tutorials finden Sie unter diesem Link.

UB-Online: Online-Tutorial zum Bestellen und Vormerken von Medien

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Unbenannt-1024x549.png

Ein weiteres Online-Tutorial steht ab sofort zur Verfügung.

Das neueste Tutorial erklärt das Bestellen und Vormerken von Medien im HilKat. Bei der Bestellfunktion handelt es sich um einen Service, den die UB für den Magazinbestand eingeführt und während der Coronakrise auf den gesamten ausleihbaren Bestand ausgedehnt hat. Dadurch sind diese Medien auch während der Teilöffnung zugänglich. Vormerken bedeutet, dass Medien, die bereits ausgeliehen sind, direkt nach der Rückgabe direkt für anschließende Nutzende bereitgelegt werden.

Alle Tutorials finden Sie unter diesem Link.

Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement: Aufbereiten und Veröffentlichen – Daten teilen

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corana-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 10. Juni 2020 um 12:30 Uhr

Wo? Unter folgendem Link: https://bbb.uni-hildesheim.de/b/ann-6cx-v3t

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Thema: Aufbereiten und Veröffentlichen, Daten teilen

Info: Die Nachhaltigkeit von Forschungsdaten, das Teilen von Forschungsdaten oder Publikationen von Datenbeständen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Journals verlangen oft die Verfügbarmachung von Publikationen der zugrundeliegenden Daten eines Artikels. Universitäten, darunter auch die Universität Hildesheim, verabschieden Research Data Policies, und Forscherinnen und Forscher diskutieren sowohl die Chancen als auch die Risiken von “Open Data”, die Herausforderungen des Datenschutzes und der Forschungsethik.

Annette Strauch von der Universitätsbibliothek Hildesheim gibt im Sommersemester einen kurzen Überblick zum Thema Forschungsdatenmanagement. Zusätzlich wird das Dienstleistungsspektrum der Uni-Bibliothek zu den E-Science-Unterstützungsangeboten vorgestellt.

Eine Anmeldung zu den hochschulöffentlichen Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

UB-Online: Online-Tutorial zur einfachen Suche und Filtermöglichkeiten des HilKat

Ab sofort bieten wir kurze Online-Tutorials als Ersatz für Schulungsveranstaltungen vor Ort an. Diese führen Sie in unsere Services ein und helfen Ihnen bei der Recherche nach Literatur.

Das erste Tutorial umfasst die einfache Suche. Hier gibt es verschiedene Filteroptionen, die die Suche weiter einschränken und so die Trefferquote qualitativ erhöhen.

Alle Tutorials finden Sie unter diesem Link.

Hinter den Kulissen: der Bibliotheksalltag in den Zeiten von Corona

Die Universitätsbibliothek ist seit fast zwei Monaten geschlossen. Seit über zwei Wochen ist die Ausleihe von Medien wieder möglich. Dazu müssen sie vorher bestellt werden.

Die Bestellmöglichkeit wird auch eifrig genutzt, wie die folgenden Bilder zeigen:

Auch weiterhin stehen wir Ihnen auf diese Weise zur Verfügung. Wir bitten Sie, dabei auf folgende Dinge zu achten:

  • Bücher und Medien müssen im HilKat bestellt werden.
  • Ab dem Folgetag werden sie dann ausgegeben.
  • Alle bestellten Medien liegen eine Woche lang für Sie bereit.
  • Pro Konto können maximal 15 Titel zur Abholung bereitgestellt werden.
  • Achten Sie beim Abholen auf den Sicherheitsabstand und nutzen Sie einen Mund-Nase-Schutz.
  • Für die Medienrückgabe steht der UB-Rückgabecontainer neben den Postfächern bereit. Er ist montags bis freitags in der Zeit von 6 bis 22 Uhr zugänglich.

Coffee Lectures: Planen und Strukturieren. Forschungsdatenspeicherung

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corana-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 13. Mai 2020 um 12:30

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) bereitgestellt: bbb.uni-hildesheim.de/b/ann-jkc-eyk

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Thema: Planen und Strukturieren, Forschungsdatenspeicherung

Info:  Die Nachhaltigkeit von Forschungsdaten, das Teilen von Forschungsdaten oder Publikationen von Datenbeständen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Journals verlangen oft die Verfügbarmachung von Publikationen der zugrundeliegenden Daten eines Artikels. Universitäten, darunter auch die Universität Hildesheim, verabschieden Research Data Policies, und Forscherinnen und Forscher diskutieren sowohl die Chancen als auch die Risiken von “Open Data”, die Herausforderungen des Datenschutzes und der Forschungsethik.

Annette Strauch von der Universitätsbibliothek Hildesheim gibt im Sommersemester einen kurzen Überblick zum Thema Forschungsdatenmanagement. Zusätzlich wird das Dienstleistungsspektrum der Uni-Bibliothek zu den E-Science Unterstützungsangeboten vorgestellt.

Eine Anmeldung zu den hochschulöffentlichen Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

Coffee Lecture “Ethische Grundsätze und Reflexionsprozesse. Forschungsethik.”

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corana-Infektionslage DIGITAL übertragen. Kurzvorträge der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement (ca. 30 Minuten)

Wann? Mittwoch, 22. April 2020 um 12:30

Wo? Unter folgendem Link: https://bbb.uni-hildesheim.de/b/ann-6pe-799

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Thema: Ethische Grundsätze und Reflexionsprozesse, Forschungsethik

Info:  Die Nachhaltigkeit von Forschungsdaten, das Teilen von Forschungsdaten oder Publikationen von Datenbeständen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Journals verlangen oft die Verfügbarmachung von Publikationen der zugrundeliegenden Daten eines Artikels. Universitäten, darunter auch die Universität Hildesheim, verabschieden Research Data Policies, und Forscherinnen und Forscher diskutieren sowohl die Chancen als auch die Risiken von “Open Data”, die Herausforderungen des Datenschutzes und der Forschungsethik.

Annette Strauch von der Universitätsbibliothek Hildesheim gibt im Sommersemester einen kurzen Überblick zum Thema Forschungsdatenmanagement. Zusätzlich wird das Dienstleistungsspektrum der Uni-Bibliothek zu den E-Science Unterstützungsangeboten vorgestellt.

Eine Anmeldung zu den hochschulöffentlichen Coffee Lectures ist nicht erforderlich.

« Ältere Beiträge