Autor: JJ (Seite 1 von 5)

#BibliotheksSprech #Magazin

Unter #Bibliothekssprech präsentieren wir Begriffe aus der Bibliothek.

Bereits behandelt wurden Signatur, Fernleihe und Freihandbestand. Nun geht es weiter mit dem Magazin.

Viele Bücher aus unserem Bestand können selbst aus dem Regal genommen und dann vor Ort genutzt oder ausgeliehen werden. Es gibt jedoch noch ein Lager im Keller. Dieses Lager wird Magazin genannt und ist nur für die Mitarbeiter_innen der UB zugänglich.

Die Titel stehen dort aus unterschiedlichen Gründen: Manche müssen aufgrund ihres Alters geschützt werden. Andere haben ein ungewöhnliches Format, einen empfindlichen Einband oder werden wenig genutzt. Dann stehen sie im Magazin.

Bücher, die dort stehen, sind im Katalog entsprechend gekennzeichnet und müssen bestellt werden. (Gleiches gilt übrigens auch für die Medien mit dem Standort Mediothek.)

Dies ist ganz einfach über den HilKat möglich. Bei Treffern, bei denen oberhalb der Signatur (hier: 74 : 05144) Magazin als Standort vermerkt ist, befindet sich darunter ein “bitte bestellen”-Link.

Nach der Bestellung kann das Buch spätestens am nächsten Werktag an der Ausleihe abgeholt werden.


Sie denken, dass Sie schon alle Begriffe kennen? Dann versuchen Sie sich an unserem Spiel zum BibliotheksSprech und schreiben Ihre Zeit in die Kommentare.

#BibliotheksSprech #Freihandbestand

Unter #Bibliothekssprech präsentieren wir Begriffe aus der Bibliothek.

Bereits behandelt wurden Signatur und Fernleihe. Nun geht es weiter mit dem Freihandbestand.

#BibliotheksSprech. Freihandbestand, der. Bücher, die du dir selbst aus dem Regal nehmen kannst.

Der Freihandbestand erstreckt sich über beide Etagen der Bibliothek. In diesem stehen zahlreiche Regale mit noch viel zahlreicheren Büchern, die selbst entnommen und i.d.R. auch ausgeliehen werden können.

Aber Achtung! Manche Bücher im Freihandbestand sind nur vor Ort benutzbar. Wenn es mehrere Exemplare eines Buches gibt, dann ist oft eines als “nicht ausleihbar” gekennzeichnet. Ein kleines, gelbes Schild auf dem Buchrücken weist darauf hin.

Detailaufnahme von drei Exemplaren eines Buches. Zu sehen ist jeweils das Signaturenschild. Eines der Signaturenschilder ist mit einem zusätzlichen Aufkleber als nicht ausleihbar gekennzeichnet.

Dies gilt auch generell für die Bücher im Regal Präsentationsregal und in den Regalen für die Semesterapparate (nicht zu verwechseln mit den Handapparaten, die wir auch noch vorstellen werden). Diese Regale sehen zwar fast genauso aus wie die Regale im Freihandbestand. Ihr Inhalt kann jedoch grundsätzlich nur vor Ort benutzt werden.

Daneben sind vom Freihandbestand Bücher und andere Medien zu unterscheiden, die in den Bereichen Magazin und Mediothek stehen. Aber das sind Themen für zukünftige Ausgaben vom #BibliotheksSprech. An dieser Stelle nur so viel: Diese Bücher und andere Medien sind nicht direkt zugänglich, sondern müssen über den HilKat bestellt werden.


Sie denken, dass Sie schon alle Begriffe kennen? Dann versuchen Sie sich an unserem Spiel zum BibliotheksSprech und schreiben Ihre Zeit in die Kommentare.

Einfach in der Cloud speichern

Sie vergessen immer Ihren USB-Stick?

Dann legen Sie Ihre Daten doch in der Cloud ab. Sie können von überall darauf zugreifen, wo Sie Internet und ein passendes Endgerät haben.

Welche Cloud ist die Richtige für Sie?

Wir empfehlen Ihnen die Academic Cloud. Diese wird in Niedersachsen für Niedersächsische Hochschulen betrieben. Studierende und Mitarbeitende der Universität Hildesheim können diese kostenlos nutzen.

Welche Vorteile bietet Ihnen die Academic Cloud?

  • Keine Kosten: Die Nutzung der Academic Cloud ist kostenlos.
  • Speicherplatz: In der Academic Cloud können bis zu 50 GB gespeichert werden (zum Vergleich: 15 GB bei Google Drive, 5 GB OneDrive, 2 GB bei Dropbox).
  • Teilen von Dateien und Ordnern: Alle Dateien und Ordner in der Academic Cloud können mit anderen geteilt werden, auch wenn diese nicht in der Academic Cloud angemeldet sind.
  • Gemeinsames Arbeiten: In der Academic Cloud steht OnlyOffice zur Verfügung, über das direkt im Browser gemeinsam an Office-Dokumenten gearbeitet werden kann.
  • Sicher: In der Academic Cloud wird automatisch ein Versionsverlauf der Dateien angelegt, d.h. wenn aus Versehen einen Absatz in einem Dokument gelöscht wurde, dann kann einfach eine ältere Version wiederhergestellt werden.
  • Datenschutzkonform: Die Academic Cloud wird in Niedersachsen gehostet und unterliegt damit dem deutschen Recht.

Wie können Sie sich bei der Academic Cloud anmelden?

Anmelden können Sie sich in der Academic Cloud ganz einfach mit Ihrer RZ-Kennung.

  • Als Benutzername tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse der Universität Hildesheim ein.
  • Sie werden automatisch auf eine Seite der Universität Hildesheim weitergeleitet, wo Sie sich mit deiner RZ-Kennung anmelden.
  • Fertig.

Wie können Sie die Academic Cloud auf Ihrem Computer oder Ihrem Smartphone nutzen?

Für Windows, MacOS und Linux steht ein Desktop-Client zur Verfügung. Dieser bindet die Academic Cloud als zusätzlichen Ordner direkt auf Ihrem Computer ein. Dateien und Ordner, die Sie dort speichern, werden automatisch in die Cloud synchronisiert.

Daneben stehen Apps für Android und iOS zur Verfügung.

Neu hier?

Dann herzlich willkommen in der Universitätsbibliothek Hildesheim.

Bibliotheken kennen Sie sicherlich, aber natürlich ist es in jeder Bibliothek ein bisschen anders.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir ein FAQ für Sie vorbereitet, dass die häufigsten Fragen beantwortet.

Angefangen bei der wichtigsten Frage “Wie erhalte ich meinen Bibliotheksausweis?”, über “Gibt es auch E-Books?” (Spoiler: Ja.) bis hin zu “Was kann ich machen, wenn die Bibliothek ein Buch nicht hat?”

Natürlich können Sie auch weitere Fragen stellen. Kommen Sie einfach persönlich in der Bibliothek vorbei, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an (+49 5121 883-93010).

Sie haben Informationen lieber gedruckt?

Dann ist vielleicht unser Flyer etwas für Sie.

Dieser liegt u.a. an der Ausleihe, an der Auskunft und in der Mediothek aus. (Außerdem können Sie ihn natürlich auch als PDF herunterladen.)

In diesem finden Sie Informationen zu vielen unserer Angebote, Hilfestellung zu Ihrem Bibliothekskonto sowie Kurzanleitungen für WLAN, VPN und Drucken.

Neuerscheinungen des Universitätsverlags im dritten Quartal 2022

Im Juli, August und September 2022 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen oder über unseren Publikationsserver heruntergeladen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!


Mehr Informationen zum Universitätsverlag gibt es über diesen Link.

#BibliotheksSprech #Fernleihe

Unter #Bibliothekssprech präsentieren wir Begriffe aus der Bibliothek.

Angefangen haben wir im August mit der Signatur. Nun geht es weiter mit der Fernleihe.

#BibliotheksSprech. Fernleihe, die. Abteilung, die für dich Bücher aus anderen Bibliotheken bestellt.

Diese Abteilung der Universitätsbibliothek kann Bücher aus anderen Bibliotheken bestellen, die bei uns nicht vorhanden sind, und stellt Sie Ihnen dann vor Ort zur Verfügung. Sie brauchen dann nicht selbst zu einer anderen Bibliothek fahren und sich dort auch nicht zusätzlich anmelden.

Die Bücher können Sie selbst über den GVK bestellen. Recherchieren Sie dort zunächst nach dem gewünschten Buch und klicken dann auf “Leihbestellung” oder – wenn Sie nur einen kleinen Teil benötigen – auf “Kopiebestellung” (maximal 10% oder ein Kapitel/Beitrag).

Übrigens, wenn Sie bei Ihrer Suche einmal nicht fündig werden, dann wenden Sie sich einfach an die Fernleihe. Diese ist Ihnen gerne behilflich.

Etwa 10 Tage später können Sie das Buch oder die Kopie dann an der Ausleihe abholen.

Voraussetzung für eine Bestellung ist, dass Sie ein Fernleihkonto und ausreichend Guthaben haben. Jede Fernleihe kostet 1,50 €.

Noch mehr Informationen finden Sie in unserem Blog-Beitrag zur Fernleihe und in unserem FAQ zur Fernleihe.


Ihr denkt, dass Ihr schon alle Begriffe kennt? Dann versucht euch an unserem Spiel zum BibliotheksSprech und schreibt eure Zeit in die Kommentare.

Mehr als nur Bücher

Zu Beginn des Wintersemesters besteht wieder die Möglichkeit im Rahmen von Willkommen in der Wissenschaft an zahlreichen Veranstaltungen zum Studienbeginn teilzunehmen.

Auch die Universitätsbibliothek (UB) ist wieder dabei.

Die UB spielt während des Studiums eine wichtige Rolle. Sie bietet nicht nur Bücher, sondern auch zahlreiche hilfreiche Services. In unserem Workshop stellen wir Dir die wichtigsten Tipps und Tricks vor, wie die UB Dich beim Studieren bis zum Abschluss unterstützen kann.

Welche Inhalte sind geplant?

  • Wie recherchiere ich die Bücher und Medien, die ich brauche?
  • Wo finde ich auf der Seite der UB die wichtigsten Informationen?
  • Wie funktioniert mein Bibliothekskonto?

Wann finden die Workshops statt?

  • Mittwoch, 05. Oktober 2022 (10.00–12.00 Uhr)
  • Dienstag, 11. Oktober 2022 (10.00–12.00 Uhr)

Wo und wie findet der Workshop statt?

Die Workshops finden online statt. Den Zugang zum virtuellen Seminarraum erhalten Sie eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.

Wer leitet den Workshop?

Den Workshop leiten Dr. Ninon Frank und Kira Neukam aus der UB.

Warum sollte ich am Workshop teilnehmen?

  • Du lernst alle wichtigen Angebote der UB kennen.
  • Du weißt, wer Dir bei welchen Anliegen weiterhelfen kann.
  • Du lernst die Grundlagen der Recherche und erhältst eine Einführung in die Funktionen Deines Bibliothekskontos.
  • Du kannst alles zur UB fragen, was Du schon immer wissen wolltest, und wir antworten.

Wie kann ich mich anmelden?

Eine Anmeldung ist ab dem 20. September 2022 unter folgendem Link möglich: Die Universitätsbibliothek – mehr als nur Bücher

#BibliotheksSprech

Unter #Bibliothekssprech präsentieren wir ab sofort Begriffe aus der Bibliothek.

Los geht es mit der Signatur. Beispiele dafür sind SOZ 352 : J15 oder GER 531:C36 : AB05. Was sagen diese nun aus?

#BibliotheksSprech. Signatur, die. Kombination aus Buchstaben und Zahlen, anhand derer du Bücher in der Bibliothek findest

Beim Durchgehen der Bestandteile wird klar, dass sich die Bücher zu den eben genannten Signaturen im Bereich der Sozialwissenschaften (SOZ) bzw. der Germanistik (GER) finden. Über den Lageplan lässt sich herausfinden, wo sich diese Fächer bei uns in der Bibliothek finden.

Die Bücher in den Regalen sind numerisch und alphabetisch aufgestellt. Die gesamte Signatur findet sich auf dem Buchrücken. Sind also SOZ 352 bzw. GER 531 gefunden, muss lediglich noch nach J15 bzw. C36:AB05 gesucht werden. Und schon kann der entsprechende Titel aus dem Regal genommen werden.

Auf andere Weise erklärt es unser Video aus dem letzten Jahr.


Wenn Sie Wünsche haben, welchen Begriff wir als nächstes erklären sollen, schreiben Sie uns diese gerne in die Kommentare.

Pause für die Dauerschließfächer

Sicherlich haben Sie schon die Umbauarbeiten im Erdgeschoss der Bibliothek bemerkt.

Da auch die Dauerschließfächer in das neue Konzept für Tonne 2 integriert werden, stehen diese ab Anfang September bis Ende Oktober nicht zur Verfügung.

Was heißt das?

  • Es werden ab Anfang August keine Schlüssel für Dauerschließfächer mehr ausgeben.
  • Zurzeit ausgeliehene Schlüssel können nicht mehr verlängert werden.
  • Alle Dauerschließfächer müssen bis Ende August geräumt werden.

Sobald die Dauerschließfächer wieder zur Verfügung stehen, kündigen wir das über unsere Kanäle an.

Neuerscheinungen des Universitätsverlags im Mai & Juni 2022

Im Mai und Juni 2022 sind in unserem Universitätsverlag folgende Titel erschienen. Alle können (demnächst) bei uns in der Bibliothek ausgeliehen oder über unseren Publikationsserver heruntergeladen werden. Viel Spaß bei der Lektüre!


Mehr Informationen zum Universitätsverlag gibt es über diesen Link.

« Ältere Beiträge